Viele Ausfälle und ein Rückkehrer vor dem Spiel gegen Aupperle Fellbach

Am kommenden Sonntag, den 02.02.2019, empfangen die Sunkings Saarlouis die Gästemannschaft aus Fellbach zur Partie in der 1.Regionalliga Südwest. Hochball beim Duell des Tabellenvierten gegen den Tabellenzehnten ist um 19:00 Uhr in der heimischen Stadtgartenhalle.

Rein tabellarisch gesehen gehen die Saarländer als Favorit in die Partie, kann man doch im bisherigen Saisonverlauf die deutlich bessere Bilanz aufweisen (SLS: 10S/7N – Fel: 6S/11N). In der Realität wiederum liegen der Heimpartie ganz besondere Bedingungen zu Grunde. Die Verletzungsmisere auf Seiten der Sunkings will einfach nicht abreißen und am vergangenen Wochenende mussten die Schützlinge von Dennis Mouget einen weiteren schwerwiegenden Ausfall verkraften: Der bisher so stark aufspielende Center Alexander Diederich zog sich, während der Begegnung gegen Mainz, einen Kreuzbandriss zu und wird den Rest der Saison nicht mehr in das Spielgeschehen eingreifen können. Damit ist er neben Jonathan Almstedt und Luca Meyer bereits der 3te Spieler, im sowieso knapp bemessenen Spielerkader, auf den Coach Mouget langfristig verzichten muss. Darüber hinaus steht der Einsatz von Topscorer Ricky Easterling und Point Guard Finn Heyd für das kommende Wochenende ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen noch auf der Kippe. An dieser Stelle wünschen wir allen Genannten natürlich weiterhin eine erfolgreiche und rasche Genesung.

Doch wo Schatten ist, da ist auch Licht. Aufgrund der personellen Notsituation erklärte sich Hari Mujkanovic, die langjährige Identifikationsfigur und Leistungsträger der Sunkings, dazu bereit in die Bresche zu springen und dem Team auszuhelfen. Den Kontakt zur Mannschaft hat er auch nach dem eigentlichen Ende seiner Spielerkarriere nie abreißen lassen und zum Beispiel den jungen Centerspielern mit Individualtraining und guten Rat zur Seite gestanden. Darüber hinaus steht mit dem US-Amerikaner Aaron Reams auch ein kurzfristiger Ersatz für Ricky Easterling bereit, sollte dieser am Wochenende noch nicht auflaufen können. Reams fügte sich, trotz der äußerst kurzen Eingewöhnungsphase, nahtlos in die Mannschaft ein und konnte bei der vorangegangenen Auswärtspartie gegen Mainz bereits 20 Punkte erzielen.

Auf Gästeseite sticht offensiv vor allem Andre Gillette hervor. Der Big-Man konnte im bisherigen Saisonverlauf starke 18,4 PPS verbuchen. Mit den Routiniers Marco Schlafke und David Rotim können die Schwaben des Weiteren jede Menge Regionalligaerfahrung aufweisen.

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen und eure lautstarke Unterstützung! Insbesondere in der aktuellen Personalsituation ist der 6te Mann auf der Tribüne umso wichtiger für unsere Sunkings. Ein großer Dank geht natürlich an Hari Mujkanovic, der sich abermals in den Dienst der Mannschaft stellt.

Let’s go Sunkings