SUNKINGS entscheiden Spitzenspiel für sich

Das Spitzenspiel der 1. Regionalliga Südwest haben die SUNKINGS gegen die Young Tigers aus Tübingen mit 82:73 für sich. Die Vorzeichen für die Saarländer standen nicht gut, denn der noch angeschlagene Nicholas Burgard und der gebrochene Finger von Xavier Williams verhinderte eine 100 prozentigen Fitness der Beiden. Auch bleiben die Youngster Paul Fuchs wegen Erkältung und Jonathan Almstedt mit einer Knöchelverletzung dem Team fern. Tübingen trat mit einer ebenso jungen Mannschaft gegen Saarlouis an.

Die Young Tigers legten in der ersten Hälfte dementsprechend dynamisch los und setzen auf die Strategie des Ganzfeldpressings. Diese taktische Spielweise brachte Tübing für die ersten 15 Spielminuten die Führung ein. Saarlouis tat sich der aggressiven Spielweise Tübingens zuerst sehr schwer. Für die SUNKINGS reichten dennoch fünf Minuten aus um aus einem Rückstand eine zehn Punkteführung herauszuspielen.

Dennoch gab sich Tübingen in der zweiten Hälfte nicht auf und holten sich in der hart umkämpften Partie die Führung in der 30 Spielminute wieder zurück. Fünf Minuten vor Ende der Partie bei Gleichstand begannen die SUNKINGS das Spiel durch einen Dreier durch Xavier Williams und daraus folgend weiter neun Punkten für sich zu entscheiden. Tübingen hatte kaum noch etwas dagegenzuhalten und mussten die Saarländer ziehen lassen. Entscheidenden Unterschied gegenüber den Tigers machten die von Coach Dennis Mouget ersten Fünf-Spieler, sie erzielten gemeinsam 78 von 82 Punkte. Bei Tübingen überzeugt Rouven Hänig mit einem Double-Double (17 Punkte und 11 Rebounds). Somit stehen Karlsruhe, Saarlouis und Tübingen Punktgleich als Verfolgertrio hinter den Spitzenduo aus Speyer und Koblenz in der Tabelle.

Nächsten Samstag geht es zum Reserveteam des 1. Bundesligateam aus Crailsheim den Merlins. Das Spiel beginnt schon um 15 Uhr.

Statistik: Finn Heyd 4 Pkt., Xavier Williams 26 Pkt., Ricky Easterling 26 Pkt., Edgar Schwarz 4 Pkt., Alexander Diederich 6 Pkt. und Filip Kamenov 16 Pkt.

– Jump T Pro –