SUNKINGS gewinnen auch zu Hause

Mit 82:68 gewinnen die SUNKINGS in eigener Halle gegen den ASC Theresianum Mainz. Effektivster Spieler war Xavier Williams mit 16 Punkte, neun Ballgewinne und neun Rebounds. Bester Werfer der SUNKINGS war wiedermal Ricky Easterling mit 26 Punkte.

Mainz war bis zur Halbzeit ein ebenbürtiger Gegner. Angeführt durch ihren Topspieler Arnish Sharda, der zugleich auch Topwerfer der Partie mit 28 Punkte war, konnte er das Spiel für Mainz nicht alleine entscheiden. Hierzu fehlte es ihm an Bankspieler.

Auf der Gegenseite ließ Coach Dennis Mouget seine Jungs rotieren und wechselte zu den bestgeeignetsten Momenten durch. Dadurch konnte sich das Team besonders in der zweiten Hälfte der Partie kontinuierlich vom Gegner absetzen. Die Zuschauer der gut gefüllten Stadtgartenhalle in Saarlouis sahen dann ein ungefährdetes letztes Viertel der SUNKINGS. Eine weiterer Besonderheit und entscheidend für den Sieg war die konzentrierte Abwehrleistung bei nur 68 zugelassenen Punkten.

Nach den ersten zwei verlorenen Spielen können die SUNKINGS nun zwei Spiele hintereinander gewinnen und stehen mit ausgeglichenen Punktekonto und positiven Korbverhältnis im Mittelfeld der noch jungen Regionalligatabelle.

Wer das Spiel verpasst hat, kann unter folgenden Link den Livestream anschauen: Lifestream SUNKINGS vs. ASC Theresianum Mainz

Nächstes Wochenende geht es nach Fellbach und dort soll der Aufwärtstrend der Rasselbande aus Saarlouis weitergehen.