Nachberichterstattung Saarlouis 3×3 Classic

Wir lassen das 3×3 Classic nochmal Revué passieren:

Hallo liebe Basketballfamilie!

Wer am vergangen Donnerstag (10.05.2018) bereits keine Lust mehr auf Off-Season hatte, der war in der Saarlouiser Kreissporthalle genau am richtigen Ort. Im Rahmen der BBW 3×3 Tour hat die SG Saarlouis-Dillingen zur saarländischen Erstauflage dieses Streetballformats eingeladen. Wilde Dreier, krachende Dunks und tolle Spiele haben jedem Basketballliebhaber einen extra schönen Feiertag beschert. Im Folgenden haben wir für euch einen kurzen Nachbericht und die besten Bilder des Turniers:

Insgesamt 16 Teams haben sich am Vatertag in Saarlouis eingefunden um das beste 3×3 Team unter sich auszumachen – oder auch einfach nur um mit Freunden und Freundinnen Spaß an unser aller Lieblingssportart zu haben. Insbesondere die Allstar-Kategorie war mit 8 Teams, unter anderem aus Karlsruhe, Stuttgart, Kaiserslautern, Koblenz, Trier und natürlich Saarlouis, qualitativ sehr hochwertig besetzt und versprach hochklassigen Basketball. Aber auch in der Mixed- und Fun-Klasse, die mit jeweils 4 Teams an den Start gingen, konnte man tolle und unterhaltsame Basketballspiele genießen.

In der Allstar-Kategorie konnten sich nach einer intensiv geführten Vor- und Zwischenrunde letztendlich die Teams „Duku“, „1. FCK“, „Black Lions“ und die „BuzzerBeaterz“ für das Halbfinale qualifizieren. Nach jeweils engen Partien setzte sich „Duku“ aus Karlsruhe gegen den „1. FCK“ im Finale durch und sicherte sich somit die erste 3×3 Classic Championship im Saarland!

In der Mixed-Kategorie behielt das Team „5-Strangers“ im Endspiel die Oberhand gegen „Tropical Heat“ und konnte sich somit für die Niederlage in der Vorrunde revanchieren. Ebenfalls von ganz oben grüßen die „Ost-Boys“, sie gewannen das Finale der Fun-Klasse gegen „Old-Dirty“.

 Ein echtes Saarlouiser Damenteam konnte sich zudem für das in Stuttgart ausgetragene Südfinale qualifizieren und darf somit um die Teilnahem an der Deutschen 3×3 Meisterschaft in Hamburg spielen.

Neben den eigentlichen Turnierspielen haben die Teilnehmer auch die Möglichkeit gehabt, ihr Können in individuellen Contests unter Beweis zu stellen.

Gestartet wurde der Tag mit einer Runde Megabump, an der sämtliche Spieler sowie teilweise auch Freiwillige von den Zuschauerrängen teilnahmen. Hier behauptete sich der Herrensohrer Oberligaspieler Christoph Heyer und sicherte sich so das erste Giveaway-Paket des Tages (An dieser Stelle ein dicker Shoutout an das Chamäleon Saarlouis für euer Sponsoring! Wer neue Sneaker sucht ist dort an der richtigen Adresse 😉 ).

Im Rahmen des 3er Contests konnte der jeweils treffsicherste Schütze jedes Teams seine Sharpshooter-Qualitäten unter Beweis stellen. Die Regeln waren simpel: Jage den Ball von Downtown so oft durch die Reuse wie du kannst bis die Musik stoppt. Am Ende setzte sich der ehemalige Saarlouiser Spieler Benjamin Kessler mit einer Sahnevorstellung (10 Treffer in 30 Sek) gegen seine Konkurrenten durch.

Für das spektakuläre Highlight dieses gelungenen Tages sorgte – wie nicht anders zu erwarten – der Dunkcontest. Wer sich hier Sorgen gemacht hat, ob überhaupt genug Athleten zu finden sind, die den Ball von oben durch den Ring hämmern können, wurde schnell eines Besseren belehrt. Die Teilnehmer lieferten mit verschiedensten Alley-oop-, Windmill- und Reversedunks eine richtig spektakuläre Show ab und ließen die Zuschauer die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. In der Basketballregion Saarland/Rheinlandpfalz durften schon viele Spieler unliebsame Erfahrung mit der Sprunggewalt von Waldemar Nap machen. Spätestens als dieser dann in seinem finalen Dunk über einen aufrechtstehenden Mitspieler einfach hinwegsegelte und den Ball durch den Ring hämmerte, war allen Zuschauern klar wer hier heute der Dunk-König ist.

Als besonderen Gast durfte die SG Saarlouis-Dillingen auch unseren Landrat, Herrn Patrik Lauer, in der Halle begrüßen. Dieser ließ es sich nicht nehmen bei der Abschlusszeremonie den Siegern zu gratulieren und Fotos mit jedem Team zu schießen. Vielen Dank dafür und hoffentlich bis nächstes Jahr!

So ging ein toller Basketballtag zu Ende und wir hoffen, dass es euch allen genauso viel Spaß wie uns gemacht hat und wir euch nächstes Jahr wieder begrüßen dürfen. Obwohl bei gewissen Turnierabläufen definitiv noch Verbesserungspotenzial besteht (hey – wir haben das auch zum ersten gemacht 😉 ), habt ihr alle super kooperiert und uns bestärkt dieses Event auch in den kommenden Jahren auszurichten.

Ein besonderer Dank geht an Victor Amiri, den Mitbegründer der BBW 3×3 Tour. Zusammen mit Hauptorganisator Ricky Easterling machte er es überhaupt möglich dieses tolle Event nach Saarlouis zu holen. Darüber hinaus danken wir allen Eltern, Vereinsmitgliedern, Freunden und Freundesfreunden, die dieses Event mit Catering, Musik, Verkauf und der allgemeinen Organisation so tatkräftig unterstützt haben. Ohne eure Hilfe wäre die Veranstaltung in dieser Form bei Weitem nicht möglich gewesen.

Keep Balling!